Referenzen: “Blogs, die Lösungen liefern und weiterführen”

Hier noch ein paar Referenzen bezüglich meiner seinerzeit veröffentlichten Artikel auf meinem Blog http://www.kritischsein.de:

Der nachstehende Blog hat mich freundlicherweise in seine Auflistung von

Blogs die Lösungen liefern und weiterführen

http://skywatchbretten.blogspot.de/p/blogs-die-losungen-liefern-und.html

aufgenommen und ich bedanke mich recht herzlich für diese Ehrung!

Im Herbst 2013 hatte ich eine Einladung zur Talkshow „Deutschland Akut“ des Privatsenders N24 zum Thema “Organspende(kritik)”, weil man im Internet auf meine Berichterstattung zum Thema aufmerksam geworden war!

Man hat sich dann aber doch für den Vater eines zur Organspende freigegebenen Kindes als Vertreter für den kritischen Part entschieden (was auch gut so war, denn als persönlich Betroffener ist man sicher besser geeignet!), um neben dem Bundesgesundheitsminister Bahr „zu bestehen“, der eloquent und selbstsicher seine Pro-Organspende-Position vertrat und natürlich auch die meiste Redezeit hatte, denn es geht ja schließlich nicht darum, die Menschen von der Organspende abzuhalten. Dieser Fakt war für mich auch ein Grund, der Einladung eh kritisch gegenüber zu stehen!

Auch eine Mitarbeiterin von Lothar Hirneise, dem Autor des Buches Chemotherapie heilt Krebs und die Erde ist eine Scheibe kontaktierte mich irgendwann telefonisch, weil man an einer Zusammenarbeit mit der Plattform Kritischsein.de, hinter der man wohl mehr als eine „Mitarbeiterin“ vermutete, interessiert sei. Ich erzählte der Dame, dass ich eine Einzelperson bin, deren Motivation, insbesondere über schulmedizinkritische Themen zu schreiben, aus eigenen negativen Erfahrungen resultiert. Man konnte das daraufhin schwindende Interesse an einer Zusammenarbeit quasi durchs Telefon spüren… Ich habe dann nie mehr was von diesen Leuten gehört…

Außerdem hat die Medical Tribune meine Seite zum Thema „Kritische Sicht auf Arztbewertungsportale“ verlinkt (in der Seitenleiste etwas weiter unten):

http://www.medical-tribune.de/home/fuers-praxisteam/artikeldetail/social-media-und-digitale-reputation-in-der-arztpraxis.html

Der Link ist mal wieder verschwunden, wie so oft in der digitalen Welt des Internets, und jetzt ist die Seite mit dem Artikel „Social Media und digitale Reputation in der Arztpraxis“ plötzlich nur noch für „Angehörige medizinischer Berufe“ zugänglich, aber ich hatte mir vorsichtshalber für solche Fälle einen Screenshot gemacht:

Medical Tribune_Verlinkung kritischsein.de2_Bildschirmfoto 2014-12-22 um 13.53.11

 

(Ich gebe zu, ich war selbst erstaunt, dass solch eine Plattform einen (insbesondere auch Schulmedizin) kritischen Blog wie meinen verlinkt hat!)

(Anmerkung am 19.02.2016: Jetzt findet man den Artikel, der über oben angegebenen Link nicht mehr zugänglich ist, unter folgendem Link: http://www.medical-tribune.de/home/praxis-und-geld/praxisfuehrung/artikeldetail/social-media-und-digitale-reputation-in-der-arztpraxis.html, obwohl die Suche nach dem Artikel nur den Zugriff für „Angehörige medizinischer Berufe“ erlaubte…)

(Anmerkung am 06.10.2017: Auch dieser Link ist nun nicht mehr erreichbar! Dies zur Manipulierbarkeit und modernen „Bücherverbrennung“ in der digitalen Welt! Alles, was unliebsam ist, ob Filme bei Youtube, PDF’s von brisanten Büchern oder Seiten wie diese verschwinden ganz einfach aus dem Netz! Aber alles, was gelesen werden soll, erscheint beim Monopolisten unter den Suchmaschinen Google ganz oben! Und jetzt ist der verlinkte Artikel wieder öffentlich lesbar, aber die Verlinkungen in der Seitenleiste findet man nicht mehr! Und so erscheint man plötzlich völlig unglaubwürdig, wenn das, was man geschrieben hat, plötzlich nicht mehr stimmt… Die Illusion der absolut manipulierbaren “schönen neuen” digitalen Welt macht es möglich! Gott sei Dank (!) habe ich mir diesen Screenshot gemacht!)

Und ein Schulleiter hat meine Texte einmal als „virtuos geschrieben“ bezeichnet…

Weitere Stimmen meiner Leser:

Frieden01 sagt:

25. Dezember 2013 um 08:45

Der Blog kritischsein.de und die hoch zu achtende Admin ist eine der wenigen Seiten, die ich noch mit Bewunderung und Achtung lese. Ich habe Respekt vor diesem Mut und Anstand. DANKE FÜR DIESEN BLOG!

Kritischer Zeitgenosse sagt:

5. Januar 2014 um 23:53

Ich schätze Ihre Blocks und Artikel SEHR … Deshalb möchte ich Sie ermutigen: BITTE, machen Sie weiter!!!! – Nicht alle, die nichts schreiben, sind deshalb desinteressiert! – Ich schätze vor allem Ihren Mut und Ihre Geradlinigkeit, offen zu schreiben was Sache ist – vor allem Ihre kritischen Artikel bezüglich Organspende, Schulmedizin, Impfen schätze ich SEHR! Weiter so – ich lese immer wieder gern zu diesen Themen Artikel von Ihnen! Liebe Grüße.

Kollege V.sagt:

14. Januar 2014 um 16:14

…Außerdem bin ich der Meinung, daß gerade die “kleinen” Blogs und Internetseiten von privaten, einzelnen Menschen wie Du und ich für die Verbreitung von unabhängigen und freien Informationen sehr wichtig sind – bei den “großen” kann man mittlerweile kaum noch sicher sein, inwieweit sie “unterwandert” sind und gezielt Desinformation verbreiten.

Bitte machen Sie weiter – wir schaffen das! 

Ja genau, diese Blogs wären sehr wichtig für die Verbreitung von unabhängigen und freien InformationenAber leider wird Menschen, die die Wahrheit aussprechen, das Leben von allen Seiten sehr schwer gemacht, von Seiten derer, in deren Interesse die Unterdrückung der Wahrheit ist sowie von Seiten derer, die unter Ausschaltung des gesunden Menschenverstandes nur titelhörig den sogenannten „Experten“ glauben! Dass es gerade die Autodidakten sind, die vorhandenes Wissen aufgrund eigener Erfahrungen (und nur Erfahrungen sind Wissen, alles andere ist nichts als Glaube an das, was uns erzählt wird!) gezielt ausbauen können, denn die Erfahrung hilft enorm, um die Wahrheit von der Lüge unterscheiden zu können, können sich die meisten Menschen leider nicht vorstellen, denn dazu muß man auch aus Erfahrungen lernen können, was aber nur sehr Wenigen gelingt, wir mir immer wieder auffällt! Auch haben sich die Menschen gekonnt einreden lassen, dass nur “Ausbildung” Fachleute hervorbringen kann! Aber gerade Ausbildung ist oftmals das “Aus” für die “Bildung”, weil das vermittelte “Wissen” ausschließlich dazu dient, gemäß den Vorstellungen bestimmter Lobbygruppen zu formen und zu indoktrinieren!

Im Übrigen müssen aber auch bloggende Journalisten (und auch Blogger sind nichts anderes!) von etwas leben, aber leider lässt sich mit der Wahrheit kein Geld verdienen! Nicht zuletzt, weil die Wahrheit bei Google schlecht oder auch gar nicht verlinkt wird und kritische Seiten von interessierten Lesern nur mehr als schlecht gefunden werden! Auf den ersten Seiten bei Google findet sich ausschließlich das, was gelesen werden soll, um die gewünschte Meinung hervorzubringen!

Und was öffentliche Schmutzkampagnen gegen mich in meiner Eigenschaft als Betreiberin des Blogs www.kritischsein.de angeht, den ich zwischenzeitlich geschlossen habe, weil neben den Verleumdungen meiner Person auch mein Urheberrecht an meinen Artikeln verletzt wurde und ich nicht nur aus diesen Gründen mein geistiges Eigentum bis auf wenige ausgewählte Texte als Referenz nicht mehr frei zugänglich zur Verfügung stelle, sehen es intelligente Leser so:

Sehr wahrscheinlich komme ich der Wahrheit zu nahe und diese Schmutzkampagnen gegen mich dienen einzig und allein dem Ziel, mich und meinen Blog unglaubwürdig erscheinen zu lassen!

Fordern Sie meine ausgezeichnet recherchierten Artikel an, und überzeugen Sie sich vom Gegenteil!